Wandertag der Selbsthilfegruppen 29.8.2020

Liebe Selbsthifegruppenmitglieder und Freunde von HörensWERT,

die Coronakrise hat leider viele Aktivitäten (Ausflug, Radfahren und
Gruppentermine) verhindert. Wie es weitergeht wissen wir derzeit nicht, es kommt auf die aktuelle Lage der Infektionen an. Da in den Landeskliniken immer noch die Maskenpflicht(für uns eine doppelte Erschwernis) und strenge Regeln herrschen, haben wir beschlossen, den gemeinsamen Wandertag statt den Gruppentreffen im September zu machen, da ja die Ansteckungsgefahr in der freien Natur wesentlich geringer ist.
Der Rundweg um den Hubertussee ist wie immer ca. 4 km lang und dauert bei uns immer länger, da wir ja zwischenzeitlich tratschen müssen.
Bei der Wuchtlwirtin ist auch die Möglichkeit im Freien zu Essen.
Hier werden wir auch Batterien mithaben, falls jemand Bedarf hat.
Jegliche anderen Wünsche bitte bekanntgeben.

Bitte um Anmeldung - da wir reservieren müssen - bei Helga oder Brigitte.

Wir freuen uns auf ein gemütliche Beisammensein,
                 das Team von HörnsWERT 

Wandertag 2020 Hubertussee.docx
Microsoft Word Dokument 194.6 KB
2020-01-23 Einladung Hörhilfsmittel.docx
Microsoft Word Dokument 21.6 KB

Wenn HÖREN, HILFE braucht

Hörtechnik fürs Leben

Vorstellung und Präsentation technischer Hilfsmittel für Personen mit Hörbeeintächtigung

 

In Zusammenarbeit mit der Firma ihr zubeHÖR werden spezielle Hörhilfsmittel (Kopfhörer, Festnetztelefone, Handys, Wecker usw.) präsentiert. Diese können vor Ort unverbindlich ausprobiert werden und Herr Kapfenberger  steht  Ihnen als kompetenter Ansprechpartner gerne für ihre Fragen zur Verfügung.

Wann:    Dienstag den   4.2.2020   von  17   -  20 Uhr

Wo:         im Landesklinikum Amstetten, Haus C, 5. Stock,

 

                                                        Vortragssaal (am Ende des Ganges)

Wanderung                                            zur Ferdinandswarte

 

Der gemeinsame Wandertag der NÖ-Selbsthilfegruppen für  Schwerhörige war am 28.9.2019 . Hier ein kleiner Rückblick

 

 

 

Radfahren im Thayatal

                  -  zum nachlesen

 

 

Schönes Wetter und eine lustige Gruppe  machten diesen Tag zu einem tollen Erlebnis.

Treffpunkt war der Bahnhof Dobersberg. Von dort ging es nach Waidhofen/Thaya incl. Stadtbesichtigung und Mittagessen, dann zurück und in die andere Richtung nach Slavonice in Tschechien. Hier machten  wir einen Rundgang am malerischen Hauptplatz und gönnten uns ein Eis. Auf der Rückfahrt gabs noch einen Stopp bei "Hokis Stüberl" und am frühen Abend erreichten wir nach 60 km wieder Dobers berg.

Mit einem gemeinsamen Abend bendeten wir den Tag.

Großen Dank an Frau Pauer, die diesen Tag perfekt  organisiert hat, bitte im nächsten Jahr wieder!

Wandertag der NÖ Selbsthilfegruppen                    im Naturpark Jauerling am 9.9.2018

DIE SELBSTHILHEGRUPPE-11.4.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.8 KB
Porträt Nicole Sischka .docx
Microsoft Word Dokument 41.9 KB
Ideen und Vorschläge für weitere Aktivitäten
Ideen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 588.9 KB

Nachlese zum Seminar - Lippenabsehen

LIPPENLESEN – Weil das Leben keine Untertitel hat

 

Als hilfreiche Unterstützung zu einem Hörgerät bietet sich die Fähigkeit an, von den Lippen abzulesen - und das kann man erlernen.

Das von der SHG für Schwerhörige Niederösterreich Mitte im Oktober angebotene vierteilige Seminare bot Interessenten die Möglichkeit diese Fähigkeit näher kennenzulernen. Zu Beginn waren lautlos ausgesprochene Wörter eher wie Grimmassen schneiden, aber nach kurzer Zeit lernten wir unsere Mund- und Zungenbewegungen, sowie den Kehlkopf beobachten und dadurch einzelne Buchstaben dem Mundbild zuzuordnen. Es ist manchmal schon lustig was  so bei gemeinsamen Versuchen abzulesen verstanden wurde.

Die Begeisterung bei ca. 10 Teilnehmern war dementsprechend groß, nicht zuletzt dank der geduldigen und sehr kompetenten Vortragenden der Dipl.Logopädin Frau Gaby Pongracz. Dadurch entstand eine ausgeglichene und gleichzeitig belebende Gruppendynamik.

Bei den ca. 2 Stunden Vortrag wurden also Augen und Ohren trainiert und man hatte das Bedürfnis zu Hause sofort weiter zu üben, weil es einfach Spaß machte.

 

Da die Anzahl der Teilnehmer mit ca. 10 Personen begrenzt war und die Nachfrage für das Seminar nach wie vor groß ist, steht auch ein zweiter Termin im kommenden Februar im Raum.

Mit den Augen hören  - 

 

                             Lippenlesen

4 Kurseinheiten in denen Sie die Grundzüge des Lippenablesens lernen können.

Mit Dipl. Logopädin Gabriele Pongracz und der SHG für Schwerhörige NÖ Mitte

Nähere Informationen finden Sie hier:

Einladung zu den Seminaren 7_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.8 KB
Wandertag 2018 Jauerling.pdf
Adobe Acrobat Dokument 338.2 KB

Wellnesstage im Waldviertel

Wellnesstage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 609.4 KB
20180617 Bogenschießen Pihringer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 453.6 KB
20180519_Bogenschießen Aggsbach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 475.1 KB
20180413_Festspielhaus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 609.5 KB
20180225_MuseumNÖ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 580.2 KB

genaue Informationen zu diesem Vortrag finden Sie hier.

Mit den Augen hören-Lippenablesen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 650.9 KB

3-Tälerwanderung  -  Ein Rückblick

 

Bei guten Wetterverhältnissen machten sich 42 Teilnehmer auf den Weg. Bei regem Gedankenaustausch marschierten  wir 5 km.

....noch mehr Fotos finden sie hier.

Musikrevue Sommerspiele Melk, 11.8.2017
2017-08-11 Sommerspiele Melk Musikrevue.
Adobe Acrobat Dokument 765.5 KB
Bühne im Hof in St.Pölten, 10.6.2017
2017-06-10 LandstreichPlus StPoelten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 585.3 KB
Schmausen und Bluatschink in Amstetten, 22.4.2017
4_220417 Schmausen und Bluatschink.pdf
Adobe Acrobat Dokument 597.7 KB

1. Treffen der Aktivgruppe unter Leitung von Andreas, hier ein Bericht:

PA_Schwerhoerigkeit_Pizza+Kino.docx
Microsoft Word Dokument 452.9 KB

Andreas, Leiter der Aktivgruppeerzählt aus seinem Leben

Erfahrungsbericht Andreas.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.8 KB

8. NÖ SH-Landeskonferenz

15 Jahre Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen 10 Jahre NÖ Selbsthilfestammtische

Diese fand am 1. Oktober 2015 im Panoramasaal der HYPO Landesbank in St. Pölten statt.

Einen Bericht darüber finden sie hier:

Ordentliche Hauptversammlung

Am Samstag den 3.10.2015 war die ordentliche Hauptversammlung des Vereines HörensWERT - Schwerhörigenzentrum NÖ

Wir wollen gehört werden
2015-10 MOMAG Wir wollen gehört werden.p
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich
Konstituierung eines Fachbeirates für Barrierefreiheit
2.12.2013

PRESSEMITTEILUNG

Nichts über uns ohne uns
Barrierefreie Erwachsenenbildung in NÖ gründet Fachbeirat

Im BHW-Projekt BEN – Barrierefreie Erwachsenenbildung in Niederösterreich – wird  im gesamten niederösterreichischen Raum Informations- und Sensibilisierungsarbeit zum Thema Barrierefreiheit betrieben. Die Angebote dazu sind vielfältig, zum Beispiel „Dorfbegehung barrierefrei?“ oder auch „Lehrgang Barrierefreiheit“. Eine zertifizierte Erwachsenenbildungs-Einrichtung, die sich derart umfassend dem Thema Barrierefreiheit widmet ist ungewöhnlich und damit eine Besonderheit. „Barrierefreiheit beginnt im Kopf. Daher sind neben den Normen und Gesetzen vor allem Lehrgänge und Sensibilisierungen unter Einbindung von Menschen mit Beeinträchtigungen in allen Umsetzungsmaßnahmen extrem wichtig“ so Projektleiter Ing. Alfred Luger.

Doch das Thema Barrierefreiheit ist groß, genauso wie das Land Niederösterreich und die Anfragen und Nachfragen häufen sich. Daher gründeten die BEN-ProjektmitarbeiterInnen dem Grundsatz der Selbstbestimmtheit „Nichts über uns ohne uns" folgend, einen Fachbeirat mit Menschen mit Behinderung  

Aus einem Netzwerk wird verbindliche Zusammenarbeit
Mit Josef Schoisengeyer vom Club81, Silvia und Martin Oblak vom Verein Blickkontakt sowie Brigitte Adelwöhrer vom Verein Hörenswert sind wichtige Gruppen im Fachbeirat vertreten, die selbst schon sehr aktiv sind und viele Erfahrungen mit einbringen.
Die Mitglieder aus dem BHW sind Ing. Alfred Luger, Mag.a Eva-Maria Speta und Sylvia Pastucha. Natürlich wird der Fachbeirat immer wieder Expertisen von allen betroffenen Gruppen einfordern.  

Der Konstituierungstermin fand am Freitag, 22. November 2013, im Bildungshaus St. Hippolyt statt. Die Vorhaben sind groß: der Fachbeirat soll die schon existierenden Angebote von Projekt BEN begleiten und unterstützen und so zur Qualitätssicherung bzw.
-steigerung beitragen. Aber es werden auch Visionen verfolgt: das Projektteam möchte gemeinsam mit dem neu gegründeten Fachbeirat daran arbeiten, Vorzeige-Projekte im Hinblick auf Barrierefreiheit zu realisieren. Angedacht werden zum Beispiel barrierefreie Ausstellungen oder Museen, aber auch ein barrierefreier Wandertag ist im Gespräch.

Besonders erfreulich waren für das BEN-Projektteam die Rückmeldungen der KollegInnen aus dem Fachbeirat. Der Grundtenor lautete: „Wir kennen das BHW mittlerweile seit Jahren und haben als ReferentInnen gute Erfahrung gesammelt. Das Team lebt Barrierefreiheit  mit allen Fehlern und Erfolgen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Fachbeirat und werden gemeinsam viel bewegen“.

 

Infos zum BHW Projekt
www.bhw-n.eu/barrierefrei

Foto (v.l.n.r.): Mag.a Eva-Maria Speta (BHW), Josef Schoisengeyer (Club81), Ing. Alfred Luger (BHW), Brigitte Adelwöhrer (Verein Hörenswert), Silvia und Martin Oblak (Verein Blickkontakt), Sylvia Pastucha vom BHW konnte leider nicht dabei sein

Rückfragen und Informationen:
Mag.a Eva-Maria Speta
Schimmelgasse 13-15
1030 Wien
Tel.: 02742/311 337 118
Mail: e.speta@bhw-n.eu
www.bhw-n.eu/barrierefrei

 

 

Piktogramm für Schwerhörigkeit

Piktogramm für normgerecht fix installierte indukTive Höranlagen

Piktogramm für alle anderen Arten von mobilen Höranlagen

HörensWERT ist ordentliches Mitglied im Österreichischen Schwerhörigenbund Dachverband

...............................................

HörensWERT ist Mitglied im:

HörensWERT wird unterstützt durch: